HomeCorona-Virus

Warum virtuelle Zusammenarbeit unerlässlich ist

Warum virtuelle Zusammenarbeit unerlässlich ist
Like Tweet Pin it Share Share Email

Es ist schwierig, sich an die Zeit vor der Pandemie zu erinnern, aber die Fernarbeit war nicht immer eine Notwendigkeit. Covid hat den Übergang zu virtuellen Arbeitsplätzen über Nacht erzwungen und bei vielen gemischte Gefühle ausgelöst.

Eine der wichtigsten Entscheidungen, vor denen die Arbeitgeber stehen, ist die Frage, ob sie ins Büro zurückkehren oder die Fernarbeit beibehalten sollen. Die Antwort hängt vom jeweiligen Unternehmen ab, aber die virtuelle Zusammenarbeit ist so wichtig, dass sie als echte Option in Betracht gezogen werden sollte.

Virtuelle Zusammenarbeit hat das Potenzial, Ihr Unternehmen auf erstaunliche Weise zu verbessern. Im Jahr 2019 arbeiteten 24 % der Beschäftigten in hybrider oder reiner Fernarbeit. Im Jahr 2021 wird voraussichtlich jeder vierte Amerikaner von zu Hause aus arbeiten. Wenn die Zahl der Mitarbeiter, die aus der Ferne arbeiten, zunimmt, steigt auch die Produktivität um satte 47 %.

Vorteile der virtuellen Zusammenarbeit

Die Teamzusammenarbeit von zu Hause aus öffnet digitale Türen. Die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter können durch ständige Übung mit neuer Software verbessert werden. Die Problemlösung wird durch die Erfahrung mit der Fehlersuche verbessert. Die Kommunikationsfähigkeiten Ihres Netzwerks können sich durch das Erlernen neuer Messaging-Apps verbessern. Wenn Ihre Belegschaft virtuell ist, können Ihre Mitarbeiter ihre Computerkenntnisse verbessern.

Größerer Talentauswahl

Wenn Sie Ihre Stelle aus der Ferne besetzen, können Sie auf nationaler und globaler Ebene einstellen. Wenn Sie das Netz erweitern, das Sie auswerfen, können Sie mehr Fische fangen… Talente mit unterschiedlichen Hintergründen, Innovationen und Erfahrungen können Ihre Belegschaft aufwerten. Sie können Kandidaten mit sehr unterschiedlichem Wissen, Kultur und Intuition finden.

Ihr Arbeitsplatz kann aus verschiedenen Blickwinkeln wachsen; gemeinsam können Sie neue Produkte, neue Werbekampagnen und bessere Social-Media-Posts mit neuen, frischeren Ideen entwerfen. Sie haben die Möglichkeit, Projekte an beliebige spezialisierte Teams in jeder Zeitzone auszulagern.

Das bedeutet allerdings, dass Sie viel mehr Bewerbungen zu prüfen haben, als wenn Sie die Stelle lokal ausschreiben. Die Arbeit wird sich lohnen, wenn Sie das ideale virtuelle Team sind. Die Investition in Ihre Mitarbeiter ist niemals Zeitverschwendung.

Keine Immobilienvermietung mehr

Ein einzigartiger Vorteil des modernen Zeitalters besteht darin, dass Unternehmen, die an entfernten Standorten tätig sind, keine Miete oder Hypothek für einen Standort aufnehmen müssen. Auch wenn Immobilienverwaltungsgesellschaften und Bürounternehmen dies vielleicht nicht zu schätzen wissen, gibt es keinen Grund, für etwas auszugeben, das man nicht unbedingt braucht.

Hinzu kommen weitere Kosten wie Strom- und Wasserrechnungen, die je nach Region und Bundesland variieren. Hinzu kommen Kosten für die Instandhaltung des Geländes, z. B. für das Mähen des Rasens, und für die Parkplatzsuche der Mitarbeiter. Hinzu kommen noch die Kosten für die Müllentsorgung, die Toiletten und vieles mehr.

Wenn Sie ein Büro für eine bestimmte Abteilung lieben oder zu 100 % benötigen, können Sie jederzeit einen kleineren Raum anmieten oder sich verkleinern, während das Personal vor Ort ist. Hybride Büros können die beste Wahl sein, weil Mitarbeiter, die im Büro sein müssen und es genießen, immer noch im Büro sein können.

Start-ups haben einen besonderen Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern. Sie gehen mit einem geringen Budget an die Sache heran und setzen das Geld für wichtigere Bereiche ein. Zum Beispiel Ausgaben für Software, virtuelle Veranstaltungen, Werbung und natürlich für Mitarbeiter. Mitarbeiter, um die man sich kümmert, wandern nicht ab.

Die perfekte Work-Life-Balance für die Mitarbeiterbindung

Die perfekte Work-Life-Balance ist der Punkt, an dem die Mitarbeiter zufrieden sind und das Beste aus ihrem Arbeits- und Privatleben herausholen. Je besser die Work-Life-Balance ist, desto besser ist die Mitarbeiterbindung. Das liegt daran, dass Mitarbeiter gehen, wenn sie etwas vermissen, das sie brauchen, oder wenn ein anderer Arbeitsplatz mehr von dem bietet, was sie brauchen.

Fernarbeit kann viele der Gründe für die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz abmildern. Die Nachteile der Arbeit im Büro können auch zu einem Burnout der Mitarbeiter führen. Das soll nicht heißen, dass es bei virtueller Zusammenarbeit nie zu Burnout kommen kann, das kann es durchaus. Es ist nur so, dass Büroarbeit so viele Einschränkungen für 8 oder mehr Stunden des Tages mit sich bringt.

Die tatsächlichen Vor- und Nachteile von Büro- und Heimarbeit hängen von der jeweiligen Person ab. Extrovertierte Menschen sind bei der Arbeit gerne unter Kollegen. Introvertierte genießen es, in Ruhe und ohne Unterbrechungen zu arbeiten. Ambivertierte können sowohl mit anderen zusammen als auch allein arbeiten. Abgesehen von der Etikettierung ist jeder Mensch anders und arbeitet auch anders.

Der beste Weg, ein Burnout zu vermeiden, besteht darin, die Mitarbeiter ihr ideales Arbeitsumfeld auf der Grundlage ihrer eigenen Arbeitsgewohnheiten wählen zu lassen. Bekämpfen Sie dann die Burnouts, die mit dieser Umgebung verbunden sind.

Wenn es Ihnen gelingt, die Hauptgründe für das Ausscheiden eines Mitarbeiters zu beseitigen (abgesehen von der Bezahlung, die ebenfalls wichtig ist), können Sie davon ausgehen, dass Sie Ihre Mitarbeiter länger halten können.

Tools für die Fernzusammenarbeit

Diejenigen, die remote arbeiten können, benötigen die richtigen Tools für die virtuelle Zusammenarbeit. Sie können sich nach Instant Messaging, Video-Chat, Video-Chat und allen anderen Kommunikationsmitteln umsehen. Außerdem sollten Sie die beste Software für die Zusammenarbeit finden, mit der mehrere Personen gemeinsam an einem Projekt arbeiten können. Es gibt eine Fülle von technischen Hilfsmitteln für Remote-Teammitglieder.

Online-Echtzeit-Kommunikation

Als Software für die Echtzeitkommunikation kommen Microsoft Teams, Google Meet, Zoom und Slack in Frage. Sie müssen sich auch nicht für eine davon entscheiden, sondern können sie beliebig miteinander kombinieren. Zoom und Microsoft Teams lassen sich in Slack integrieren, und Google Meet lässt sich gut zusammen mit Zoom verwenden.

Für persönliche Besprechungen können Sie Zoom, Google Meet und Microsoft Teams verwenden. Sie verfügen alle über eine hervorragende Videokonferenzsoftware. Zoom verfügt nicht über ein organisiertes Nachrichtensystem wie Slack oder Teams, ist aber dennoch eine Integration mit ergänzenden Apps wert.

Teams und Slack verfügen beide über mehrere Kommunikationskanäle, wie z. B. Chaträume für Gruppen und Projektmanagement-Tools für die Arbeit an einem gemeinsamen Ziel. Slack verfügt über Videokonferenzen, die jedoch nicht so hoch bewertet werden. Slack ist besser und wird häufiger für seine großartige Instant-Messaging-Software verwendet.

Weder Slack noch Zoom verfügen jedoch über die enorme Anzahl an Online-Software-Integrationen, die Google Meet und Microsoft Teams bieten.

Sollten Sie auf Fernarbeit setzen?

Jedes Unternehmen mit Mitarbeitern, die nicht zu 100 % vor Ort sein müssen, sollte hybride und vollständig ferngesteuerte Optionen in Betracht ziehen. Sie können die Produktivität und die Work-Life-Balance verbessern, die Betriebskosten senken und so die Fluktuation in den Abteilungen verringern.

Die Arbeit im Büro hat auch Vorteile, wie z. B. die räumliche Trennung von Arbeit und Privatleben, die für einige Mitarbeiter unerlässlich ist. Für die Produktivität und die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist es langfristig die beste Entscheidung, ihnen die Wahl zu lassen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen