HomeAllgemein

Welche kostenlose Marketing Automation Software ist die beste für Sie?

Welche kostenlose Marketing Automation Software ist die beste für Sie?
Like Tweet Pin it Share Share Email

Bei der Vielzahl an kostenlosen Marketing-Tools und kostenpflichtiger Automatisierungssoftware reicht es nicht aus, einfach eine Liste der Optionen zu erstellen, die Sie bei Google finden können. Wir versuchen Ihnen zu helfen, die beste Wahl für Ihr Unternehmen zu treffen. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Bedarf an Marketing-Automatisierungstools auf der Grundlage Ihres potenziellen Anwendungsfalls, Ihrer Größe und Ihrer technischen Fähigkeiten zu ermitteln.

Wie bestimmen Sie die richtige Software für Sie?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, ob Sie ein komplettes Paket an automatisierter Marketingsoftware benötigen, z. B. Tools zur Erstellung, Landing Pages, Analysen und Unterstützung für das Social Media Marketing. Ein Großteil der Marketing-Automatisierungssoftware fällt in die Kategorie der E-Mail-Automatisierung und der damit verbundenen Tools. Diese einfacheren Funktionen können für viele Benutzer in vielen Branchen ausreichend sein. Sie müssen nicht nur wissen, was Sie brauchen, sondern auch, inwieweit Sie die einzelnen Funktionen nutzen können und wo Sie an Grenzen stoßen werden.

Als Orientierungshilfe finden Sie hier eine kurze Übersicht über die am häufigsten nachgefragten Funktionen kostenloser Marketing-Software. Wir konzentrieren uns auf E-Mail-Marketing und andere Funktionen, die angeboten werden, um Produkte zu unterscheiden, die über dieses Medium hinausgehen.

  • Kontaktanzahl: Die Anzahl der Personen, die Sie in der Software speichern können. Für viele Benutzer wird dies die Anzahl der Kunden sein, die sie mit dem Dienst erreichen.
  • Emails pro Monat: Die Anzahl der automatisierten E-Mails, die Sie mit der jeweiligen Software pro Tag versenden können, ist recht überschaubar.
  • E-Mail-Funktionen: Ein kurzer Überblick über die nützlichsten Funktionen der automatischen E-Mail-Erstellung.
  • Schulungsressourcen: Eine wichtige Frage: Welche Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung, um das Beste aus der Software herauszuholen?
  • Analytik: Werden Sie Daten über den Erfolg und Misserfolg Ihrer E-Mail-Kampagnen erhalten? Zu den Standard-Analysen gehören einfache Marketingdaten, aber auch fortschrittlichere, die Vergleichsdiagramme für Überstunden, visuelle Tools und mehr ermöglichen.
  • Zielgruppensegmentierung: Wie detailliert kann ein Benutzer seine Zielgruppen einteilen?
  • A/B-Tests: Eine Form des vergleichenden Marketingtests, bei dem eine Art von Material gegen eine andere ausgespielt wird, um Unterschiede in den Ergebnissen zu untersuchen.
  • Integrationen: Mit wie vielen anderen Programmen arbeitet das System zusammen und wie gut ist die Schnittstelle? Salesforce wird besonders hervorgehoben, da es sehr häufig als CRM-System verwendet wird und eine Standardintegration für die Marketingautomatisierung darstellt.
  • Kreative Werkzeuge: Welche Optionen zur Erstellung von Inhalten bietet diese Software?
  • Landing Pages: Bietet der Dienst einen klickbaren Link zu E-Mails, auf die Kunden zurückkommen können?
  • Andere Medien: Welche anderen Kanäle der Marketing-Automatisierung außer E-Mail bietet diese kostenlose Option?
  • Open-Source: Basiert die Programmierung auf einer Community und kann sie von jedem genutzt oder verändert werden?
  • Bezahlte Version: Gibt es eine kostenpflichtige Version dieser Software, auf die Sie upgraden können?
  • Lead-Generierung und -Management: Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung, um potenzielle Kundenkontakte zu generieren und zu organisieren, mit dem Ziel, mehr Aktivitäten und Käufe von diesen potenziellen Kunden zu erhalten?

 

Wenn ein kostenloser Plan nicht ausreicht

Wenn Sie die kostenlose Option ausprobiert haben und feststellen, dass Ihnen etwas fehlt, gibt es immer noch eine breite Palette von Optionen. Einer der Hauptgründe, ein Upgrade in Erwägung zu ziehen, ist die erweiterte Lead-Generierung und das Lead-Management, die weit über das hinausgehen, was in den kostenlosen Optionen enthalten ist.

Denken Sie daran, dass die Produkte in der Preisgestaltung stark variieren. Die Preise reichen von Hubspot, bei dem Sie Kategorien von Marketing- und Vertriebstools für 50 €/Monat pro Kategorie auswählen können, bis hin zu Sharpspring, das eine monatliche Gebühr von mindestens 550 € und eine Einführungsgebühr von 2.399 € verlangt. Denken Sie daran, wofür Sie es verwenden wollen. Wenn Sie nach weiteren CRM-Tools suchen, ist Hubspot gegen Gebühr eine hervorragende Option. Wenn Sie mehr Analysefunktionen benötigen, sollten Sie eine Software wie Salesforce integrieren. Generell gilt: Wenn Sie den Online-Verkauf steigern, kompliziertere Analysetools und Kundenbeziehungen nutzen oder umfangreiche Optionen für die Lead-Generierung nutzen möchten, könnte eine kostenpflichtige Version eine gute Wahl sein. Einige gute Optionen für fortgeschrittene Marketingautomatisierungsplattformen sind Adobe Campaigns, Sharpspring, Oracle, Marketo, Act-on und die kostenpflichtige Version von Hubspot.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen