HomeAllgemein

Wichtig für Unternehmen im ECommerce: Die neue Datenschutzverordnung ist da

Wichtig für Unternehmen im ECommerce: Die neue Datenschutzverordnung ist da
Like Tweet Pin it Share Share Email

Der Begriff des Datenschutzes bezieht sich auf die Speicherung, Verarbeitung und Herausgabe von Daten. Das Recht auf informelle Selbstbestimmung, der Schutz der Privatsphäre und der Schutz des Persönlichkeitsrechts sind wichtige gesetzliche Regelungen, welche die Grundlage für den Datenschutz bilden. Das Inkrafttreten der EU-DSGVO im Mai 2018 ist für Unternehmen mit einigen Änderungen verbunden.

Was ändert sich 2018?

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU in Deutschland in Kraft. Das bis dato geltende BDSG und die EU-Datenschutzrichtlinie werden abgelöst. Mit Inkrafttreten der DSGVO wird außerdem das deutsche Ergänzungsgesetz gültig. Ein auffälliges Beispiel für Veränderungen sind die aus Verbrauchersicht verbesserten Transparenz- und Informationspflichten bei der Datenverarbeitung. Die Konsumenten erhalten das Recht auf Offenlegung der über sie gespeicherten Daten. Das sogenannte “Recht auf Vergessenwerden” ist ebenfalls im neuen Gesetz verankert. Die Betroffenen haben unter bestimmten Umständen ein Recht auf die Löschung der personenbezogenen Daten. Eine neue Pflicht der verarbeitenden Unternehmen ist es, Anwendungen und Geräte datenschutzfreundlich voreinzustellen. Ebenso besteht die Verpflichtung, Datenschutz-Folgeabschätzungen bei hohen bekannten Risiken vorzunehmen. Hierfür müssen die Unternehmen geeignete Technologien einsetzen.

Die Weiterbildung in Unternehmen

Datenschutzbeauftragte sind in Unternehmen für die Umsetzung und Einhaltung der Datenschutzverordnungen zuständig. Die Einführung der neuen Verordnung führt zu Herausforderungen: Innerhalb kürzester Zeit müssen die Datenschutzbeauftragte die Regelungen beherrschen und anwenden können. Nicht nur die Kenntnis der Gesetzestexte ist wichtig, es gilt zu erörtern, wie die Vorgaben möglichst effizient und nachhaltig im Unternehmen implementiert werden können. Die DEKRA Akademie bietet diverse Kurse, beispielsweise die Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten und Seminare bezüglich der Thematik des Datenschutzes an. Zentrale Schulungen sind für Unternehmen und Datenschutzbeauftragte von Vorteil, um alle wesentlichen Inhalte in kompakter Form vermittelt zu bekommen. Es ist wichtig, auf renommierte Anbieter zurückzugreifen, um Risiken zu vermeiden.

Gründe und Folgen der neuen Datenschutzverordnung

Die Umsetzung der neuen Vorgaben muss zeitnah erfolgen. Im Falle der Zuwiderhandlung drohen Bußgelder. Es ist mit Strafzahlungen von bis zu 4 Prozent des Jahresumsatzes des Unternehmens zu rechnen. Die EU hat das Gesetz erlassen, um eine einheitliche Grundlage zu schaffen. Innerhalb des Wirkungsbereichs der EU sollen für alle Mitgliedstaaten einheitliche Regelungen gelten. Die Kontrollmöglichkeiten und die Rechte der Betroffenen sollen gestärkt werden. Das neue Datenschutzgesetz stellt für Deutschland keine vollständige Abkehr von den bisherigen Verordnungen dar. Beispielsweise sind die Grundsätze der Datenverarbeitung im Vergleich zum BDSG erhalten geblieben. Die DSGVO gilt nicht nur für innerhalb der EU ansässige Unternehmen. Haben die verarbeitenden Unternehmen ihren Firmensitz außerhalb der EU, bieten sie ihre Leistungen jedoch für EU-Bürger an, müssen Unternehmen die neuen Regelungen einhalten.

Die spezielle Bedeutung für Unternehmen aus dem Bereich des ECommerce

Unternehmen, die im Sektor des ECommerce tätig sind, müssen nicht zwangsläufig innerhalb der EU ansässig sein. Die neue Datenschutzverordnung ist dennoch für sie gültig. Eine weitere Besonderheit ist die große Menge an gespeicherten Kundendaten. Bestellen Konsumenten im Onlinehandel, fallen zahlreiche Datensätze, beispielsweise Adressen, bestellte Produkte und Kontoverbindungen an. Die Speicherung darf nur in Übereinstimmung der geltenden Gesetze erfolgen. Bereits vorhandene Datensätze sind entsprechend anzupassen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Wichtig für Unternehmen im ECommerce: Die neue Datenschutzverordnung ist da, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen