HomeEcommerce-Radar

Wie können E-Commerce Unternehmen ihren Krankenstand senken?

Wie können E-Commerce Unternehmen ihren Krankenstand senken?
Like Tweet Pin it Share Share Email

Melden sich Mitarbeiter krank, zieht dies nicht nur direkte Kosten nach sich. Diese entstehen natürlich, da der Mitarbeiter zwar sein Gehalt erhält, dafür aber keine Leistung erbringt. Es ergeben sich daneben auch indirekte Kosten durch den verbundenen Zeit- und Personalaufwand, um die betreffenden Prozesse neu zu organisieren. 

Es lassen sich jedoch einige Maßnahmen ausmachen, die E-Commerce Unternehmen ergreifen können, um ihren Krankenstand effektiv zu senken. Langfristig ergibt sich durch diese ein nicht zu vernachlässigendes Kosteneinsparpotenzial. 

 

Fehlzeiten analysieren

 

Unternehmen sollten die Fehlzeiten der Mitarbeiter im ersten Schritt einmal genauer betrachten. Dazu gehört etwa, die Art der Krankmeldungen und ihre Länge zu analysieren. Interessant ist auch, an welchen Tagen sich die Angestellten besonders häufig krank melden. 

Zudem ist sicherzustellen, dass die Krankmeldung beim Arbeitgeber immer pünktlich übermittelt werden. Im Zuge der Analyse kann außerdem geprüft werden, ob die vereinbarten Absprachen hinsichtlich der Einreichung der ärztlichen Atteste von den Mitarbeitern eingehalten werden. 

 

Präventive Massnahmen umsetzen

 

Im Anschluss an die Analyse der Fehlzeiten sollten die möglichen präventiven Maßnahmen in den Fokus gerückt werden. 

Falls ein besonders häufiges Problem etwa in grippalen Infekten besteht, sollte die Klimaanlage in den Büroräumen näher betrachtet werden. Zudem ist eine Information an die Mitarbeiter sinnvoll, dass eine regelmäßige Desinfizierung von gemeinsam verwendeten Geräten, wie Druckern oder Telefonen, vorzunehmen ist. Dadurch lässt sich das Risiko von gegenseitigen Ansteckungen maßgeblich reduzieren. 

Die Fitness unterstützen

 

Leiden viele Mitarbeiter unter Problemen mit ihrem Muskel-Skelett-System, stellen Massagen, Rückengymnastik und Fitnessangebote wirksame Gegenmaßnahmen dar. 

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie die Mitarbeiter zu mehr Bewegung in ihrem Arbeitsalltag angeregt werden können. Wie wäre es beispielsweise mit der Veranstaltung eines Schritte-Wettbewerbs? Ebenfalls möglich ist, das Unternehmen zu einem Firmenlauf anzumelden.

Falls sich die Krankmeldungen der Mitarbeiter auch auf psychische Probleme und übermäßigen Stress zurückführen lassen, sind vor allem persönliche Gespräche hilfreich. Auch Yogakurse oder geführte Entspannungsübungen können hier helfen. 

Sowohl die psychische als auch die physische Gesundheit lassen sich durch gezielte Fitnessangebote maßgeblich verbessern – dies konnte sogar bereits durch wissenschaftliche Studien belegt werden. 

 

Gesundheitsmanagement einführen

 

Damit sich die Mitarbeiter seltener krank melden, ist ein professionelles Gesundheitsmanagement im Unternehmen entscheidend. Angebotene Wellnessprogramme zeigen, dass eine Firma um das Wohlbefinden der Angestellten bemüht ist.

Um in diesem Zusammenhang etwa dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter während ihres Arbeitstages genug trinken, ist es sinnvoll, gesunde Getränke, wie etwa ungesüßte Tees, zur Verfügung zu stellen. Die Vorgesetzten sollten zudem einen gesundheitsbewussten Lebensstil vorleben. Auch kann die Einführung eines Obsttages sinnvoll sein. In der Firmenküche sollten außerdem stets gesunde Snacks angeboten werden, sodass die Mitarbeiter nicht auf Fastfood oder Süßigkeiten ausweichen müssen, falls sich der Hunger bei ihnen meldet. 

Gesundes Arbeitsumfeld fördern

 

Es gibt einige Faktoren, die ein gesundes Arbeitsumfeld effektiv unterstützen. Zu diesen gehören nicht nur ergonomische Büromöbel, sondern auch das Raumklima, die Lichtkonzepte und der Lärmpegel. Diese Stellschrauben lassen sich mit recht einfachen Maßnahmen schnell optimieren. 

Auch die Ausstattung der Büros mit höhenverstellbaren Schreibtischen ist in dieser Hinsicht in hohem Maße zu empfehlen. Zu langes Sitzen kann schließlich für zahlreiche gesundheitliche Probleme sorgen. Zudem sollten die Büros mit Grünpflanzen ausgestattet werden, die nicht nur das Raumklima, sondern auch die grundlegende Atmosphäre verbessern. 

Bernice/stock.adobe.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen