HomeOnline-Marketing

Wie Sie Ihr Blog in den sozialen Medien bewerben

Wie Sie Ihr Blog in den sozialen Medien bewerben
Like Tweet Pin it Share Share Email

Soziale Medien, ein Überblick

Für viele von Ihnen ist der Umgang mit sozialen Medien so selbstverständlich wie das Atmen. Sie tun es, ohne nachzudenken. Scrollen, Schnipsen, doppeltes Tippen – es ist Ihre zweite Natur. Sie kennen sich mit sozialen Medien gut aus, vor allem in Bezug auf das Wie und Wann – aber lassen Sie uns das Ganze aus einer analytischeren Perspektive betrachten. Zunächst ein paar Zahlen:

  • Im Januar 2021 gab es weltweit 4,6 Milliarden aktive Internetnutzer – das sind 59,5 % der Weltbevölkerung! Darüber hinaus greifen 4,32 Milliarden Menschen über mobile Geräte auf das Internet zu.
  • Jeder Nutzer hat durchschnittlich 8,4 Konten in sozialen Medien.

Internetnutzer teilen gerne ihre Inhalte mit anderen. So viel ist klar. Allein diese Zahlen zeigen, dass Social Media ein großer Markt ist, der wahrscheinlich von vielen Websites nicht ausreichend genutzt oder missbraucht wird, um Besucherzahlen zu generieren und Blogbeiträge zu bewerben. Die Nutzung dieser Plattformen bedeutet also ein großes Geschäft für die Förderung und das Wachstum Ihres Blogs.

Soziale Medien für Ihre Promotion-Strategie

Es ist an der Zeit, einen neuen Hut aufzusetzen – den eines Vermarkters. Einundneunzig Prozent der Einzelhandelsmarken nutzen zwei oder mehr Social-Media-Kanäle, und 81 % der kleinen und mittleren Unternehmen nutzen irgendeine Art von sozialer Plattform. Um ein Publikum aufzubauen und zu binden, müssen Sie sozial vernetzt sein, um mehr Besucher auf Ihre Website zu bringen.

Da Social-Media-Plattformen ein hohes Maß an Traffic und Engagement aufweisen, sollten Sie diese Menschenmassen nutzen, um Ihre Website oder Ihren Blog bekannt zu machen. Außerdem ist es ein budgetfreundlicher Weg, Ihren Blog zu vermarkten.

Wie das geht? Das Wichtigste zuerst. Wie wir bereits erwähnt haben, können Sie wahrscheinlich viele nützliche Informationen über soziale Medien auf der Grundlage Ihrer eigenen sozialen Gewohnheiten sammeln, aber wenn Sie bewusst den Finger am Puls der sozialen Konversation halten (betrachten Sie das als Verfeinerung Ihrer Social Listening-Fähigkeiten), werden Sie besser verstehen, wie Sie Ihren Angriffsplan für soziale Medien starten können, um den Traffic Ihrer Website zu steigern.

Außerdem ändern sich die sozialen Medien ständig und entwickeln sich weiter, so dass Sie mit den sozialen Plattformen Schritt halten müssen, um die effektivsten Marketingmethoden für jede Plattform zu kennen. Machen Sie sich also nicht zu viele Gedanken über Algorithmen, sondern lernen Sie einfach weiter und testen Sie, was für Ihr Publikum am besten funktioniert.

Social-Media-Kanäle stellen auch ein nützliches Zwei-Wege-System dar, um Nutzerfeedback zu akzeptieren und relevante nutzergenerierte Inhalte zu sammeln.

Die Nutzung sozialer Medien als Marketinginstrument muss nicht kompliziert sein. Wir führen Sie durch einige bewährte Methoden des Social Media Marketings und untersuchen dann, wie Sie soziale Kanäle nutzen können, um Ihre Inhalte zu bewerben und die Besucherzahlen Ihres Blogs zu steigern.

Bewährte Praktiken im Social Media Marketing

Social Media Marketing erfordert individuelle, maßgeschneiderte Bemühungen. Dennoch gibt es ein paar allgemein anwendbare Praktiken, die sich für die Vermarktung Ihres Blogs eignen.

Verlinken Sie

Die Benutzer werden nicht lange suchen wollen, um Ihre Inhalte oder einen versteckten Link zu Ihrem Blog zu finden. Machen Sie es ihnen leicht, Sie zu finden, indem Sie einen Link zu Ihrer Website auf all Ihren Social-Media-Kanälen setzen. Machen Sie ihn sichtbar und einfach zu navigieren. Wenn Ihre Inhalte in den sozialen Medien die Menschen ansprechen, wollen sie mehr davon – also machen Sie es ihnen leicht, sich mit Ihnen zu verbinden und auf Ihren Blog oder Ihre Website zuzugreifen. Versuchen Sie außerdem, Ihre Bezeichnungen auf allen Plattformen einheitlich zu halten. Das macht es dem Publikum leichter, Sie zu finden, und erleichtert Ihnen den Aufbau einer kohärenten und erkennbaren Marke.

Mit Kampagnen Aufmerksamkeit erregen

Anstatt nur hier und da einen Tweet oder einen Instagram-Post zu veröffentlichen, können Sie soziale Medien nutzen, um Ihr Publikum auf neue Weise auf Ihren Blog aufmerksam zu machen. Durch die Erstellung von Social-Media-Kampagnen (und die Verwendung von Hashtags an den richtigen Stellen) können Sie gezielte, konzentrierte Maßnahmen ergreifen, die eine größere Resonanz und mehr Besucher für Ihren Blog bringen. Planen Sie zeitnahe Kampagnen, indem Sie Ziele für das gewünschte Engagement und die Art und Weise, wie sich dieses Engagement in neue Blogbesucher verwandelt, festlegen.

Mit den Trends auf dem Laufenden bleiben

Betrachten Sie von nun an die (kreative) Mitnahme von Trends als eine gute Sache. Wenn Sie Ihre Social Listening-Fähigkeiten verfeinern, können Sie lernen, den Puls des virtuellen Buzz und der sozialen Trends auf jeder Plattform anzuzapfen und Inhalte so anzupassen, dass Sie den bereits entstandenen Hype nutzen, um neue Zielgruppen zu finden. Ganz gleich, ob Sie auf der Welle der #MyFeelingsChallenge, dem neuesten iPhone oder einem bevorstehenden Feiertag oder einer Jahreszeit reiten, die natürliche Konversation von Themen mit Buzz-Charakter kann als Traffic-Building-Mittel dienen.

Werben Sie in verschiedenen Netzwerken

Lassen Sie Ihre Social-Media-Marketingbemühungen zusammenarbeiten. Anstatt einfach nur Inhalte auf allen Plattformen zu recyceln, sollten Sie auf jeder Plattform einzigartige Inhalte teilen, die die Nutzer mit den Inhalten auf anderen Plattformen verbinden – zum Beispiel könnten Sie auf Ihrer Instagram-Story einen Moment “hinter den Kulissen” teilen, während Sie auf Twitter einen Auszug aus einem Beitrag oder einen Leserkommentar teilen. Diese Methode des sozialen Marketings, die nur hier angewandt wird, ermutigt die Nutzer dazu, sich auf mehreren Plattformen mit Ihnen zu beschäftigen – und sorgt so für noch mehr Aufmerksamkeit für Ihre Marketingmaßnahmen.

Optimieren Sie für Mobilgeräte

Sind Sie bereit für einen unglaublichen Fakt? Hier ist sie: 91 % der Nutzer sozialer Medien greifen über mobile Geräte auf soziale Kanäle zu. Da die Gesamtzahl der Mobiltelefonbenutzer auf über 5 Milliarden gestiegen ist (4 % mehr als im letzten Jahr), greifen mehr Menschen als je zuvor von unterwegs auf ihre Social-Media-Kanäle zu. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass Ihre Inhalte – sowohl in den sozialen Medien als auch auf Ihrer Website – mobilfreundlich sein müssen und für die Smartphone-Nutzer optimiert werden müssen, egal ob sie auf dem Weg zur Arbeit, in der Mittagspause oder in der Schlange im Supermarkt stehen.

Vernachlässigen Sie SEO nicht

Nur weil Sie Ihr soziales Engagement verstärken wollen, um mehr Besucher auf Ihren Blog zu bringen, heißt das nicht, dass Sie die notwendige Optimierung Ihrer Inhalte (und Ihrer Website) für Suchmaschinen vernachlässigen können.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen