HomeAllgemein

Worauf es beim Umzug wirklich ankommt

Worauf es beim Umzug wirklich ankommt
Like Tweet Pin it Share Share Email

Die Anlässe für einen Wohnungswechsel sind vielfältig- Familienzuwachs, ein neuer Job oder das Beziehen des Eigenheims. Eines haben Umzüge jeglicher Art allerdings gemein: Sie sind meist äußerst anstrengend und zeitraubend! Was früher gang und gäbe war, nämlich im Freundes- und Verwandtenkreis fleißige Arbeitshelfer zusammenzutrommeln, wird heute immer schwieriger. Es ist also nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen für dieses schweißtreibende Projekt auf erfahrene Umzugsunternehmen zurückgreifen. Dies gilt sowohl für einen Domizilwechsel innerhalb Berlins als auch bundesweit. Denn die Zusammenarbeit mit Profis bietet eine Menge Vorteile: Im Grunde genommen müssen Sie sich nur noch um die Verwaltungsaufgaben kümmern und entscheiden, welche Gegenstände mit Ihnen in Ihr neues Reich umsiedeln sollen. Wie dies sorgenfrei gelingt und was Sie unbedingt beachten sollten, erläutern wir hier.

Frühzeitige Planung ist das A und O

Wer seinen Umzug möglichst sorgenfrei gestalten möchte, kontaktiert am besten schon beim Festlegen des Umzugsdatums eine versierte Umzugsfirma in Berlin, um den Termin festzulegen. Gleichzeitig sollten Sie mit dem beauftragten Unternehmen besprechen, in welchem Umfang Sie die vielen Teilaufgaben in die Hände der Transporteure legen möchten. Einige Top-Unternehmen bieten sogar Rundum-Sorglos-Pakete an. Sie übernehmen sämtliche Aufgaben, vom bruchsicheren Verpacken Ihres Hab und Guts, bis hin zum fachmännischen Aufbau Ihrer Möbel am neuen Wohnort. Um lästige Aufgaben wie die Beschaffung unzähliger Umzugskartons und anderen Packmaterials müssen Sie sich dann übrigens auch nicht mehr kümmern. Informieren Sie sich, welcher Umzugsservice in Berlin am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Erfahrungsberichte von Kunden sind dabei oft eine große Hilfe und bieten wichtige Informationen für Ihre Wahl.

 

Sobald Datum und Organisation mit dem Umzugsprofi geklärt sind, können Sie sich in Ruhe dem „Papierkram” und anderen Planungsaufgaben widmen. Die alte Wohnung muss gekündigt werden, ebenso Telefon- und Internetanschluss, Versicherungen müssen angepasst und die Post über den Ortswechsel informiert werden. Eine übersichtliche Checkliste mit vielen Details dazu finden Sie hier.

Sortieren, gruppieren, Platz schaffen

Ein Umzug ist oft auch eine gute Gelegenheit, alten Ballast loszuwerden. Wir alle haben doch Dinge „gebunkert”, die eigentlich defekt sind oder seit Jahren nicht verwendet wurden. Gehen Sie Ihren Hausstand also detailliert durch und entscheiden, was eingepackt und was entsorgt werden soll. Sortieren Sie Ihr Hab und Gut dabei direkt nach Räumen, das erleichtert sowohl den Umzugshelfern als auch Ihnen die Arbeit. Weisen Sie am Tag des Umzuges auf besonders wichtige, wertvolle oder fragile Gegenstände hin oder markieren Sie diese im Vorfeld. Zudem sollten Sie die Laufwege und Treppen am Tag vor dem Umzug frei räumen, um die gefahrlose Passage beim Tragen schwerer Möbel zu ermöglichen. Bei der vernünftigen und platzsparenden Beladung des Lkws und der Transportsicherung können Sie sich wiederum ganz auf die Profis verlassen. Dank gut geschulten Teams geht bei bewährten Umzugsunternehmen äußerst selten etwas zu Bruch. Trotzdem sollten Sie auf Nummer sichergehen: Klären Sie bei Ihrer Absprache mit dem Unternehmen die Versicherungsfrage und den Umfang der Haftung!

Einziehen und genießen

Am Zielort postieren Sie sich am besten selbst und zeigen den Möbelpackern, welche Gegenstände in welchen Raum gehören. Dann geht das Auspacken nämlich ganz besonders schnell. Schon nach kurzer Zeit können Sie sich entspannt zurücklehnen und sich an Ihrem neuen Heim sowie dem reibungslosen Umzugsablauf erfreuen. Wir wünschen Ihnen einen stressfreien Wohnungswechsel!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen